· 

Wenn dein Pferd tot ist....

Hey Du,

 

kennst du den Rat der Dakotas, der besagt, man möge absteigen, bevor man ein totes Pferd reitet?

Diese Weisheit habe ich letztens zitiert, woraufhin die Frage kam: ‚ÄěWoran merke ich, dass ein Pferd tot ist?‚Äú

Ich fand die Frage inspirierend, sie hat mich sehr zum Nachdenken angeregt, und ich bin zu folgenden Antworten gelangt:

 

Dass dein Pferd tot ist, merkst du daran,…

…. dass du dich nicht mehr von der Stelle bewegst.

…. dass dein Körper nicht mehr mitschwingt.

‚Ķ..dass es anf√§ngt zu m√ľffeln ūüėČ

 

Wenn du also das Gef√ľhl hast, dein Leben oder eine Situation stagniert, du wirst immer unbeweglicher sowohl im K√∂rper als auch im Geist und irgendetwas ‚Äěnimmt dir die Luft zum atmen‚Äú, dann ist es vielleicht Zeit, ‚Äěabzusteigen und zu laufen‚Äú.

 

Wie auch immer du dieses Bild f√ľr dich umsetzt: sei gut zu dir!

Ich begleite dich gern

 

Herzlichst, Sandra

 

PS: zum Schmunzeln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0